Schlagwort-Archiv: kürbis

Kürbisauflauf

Heute gibt es direkt noch ein Rezept.

Vom Kürbiskuchen war noch ein großes Stück Kürbis übrig, das natürlich noch verarbeitet werden musste. Weil uns Kürbissuppe langsam zum Hals raus hängt 🙂 , habe ich mir selbst was ausgedacht und war extrem überrascht, wie lecker das war.

Hier ist also mein Rezept für Kürbisauflauf:

IMG_0457
Auflauf von oben

So sah das Ganze dann in der Auflaufform fertig aus und so angeschnitten:

IMG_0461
mmmhhhh….

Das Rezept habe ich als pdf für euch bereit gestellt. Es kann so gut angesehen und auch direkt heruntergeladen oder gedruckt werden und ihr findet es hier:

Kürbisauflauf

 Zum Schluss gibt es noch ein paar allgemeine Tipps:

Ich habe Hokkaido verwendet, weil der nicht geschält werden muss. Es geht aber auch jeder andere Kürbis. Ich würde den Kürbis lieber reiben als würfeln, auch wenn das mühseliger ist. Dann wird das Ganze aber leichter zu essen.

Die Nudeln dürfen nicht zu weich gekocht werden. Sie garen beim Backen noch nach.

Das Hackfleisch kann man auch roh als Zwischenschicht verwenden, aber ich brate immer lieber an. Wer möchte kann auch gewürztes Hackfleisch, Mett oder Bratwurstfüllung verwenden.

Bei den Gewürzen sind eurer Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt, aber ich mag Muskat und Cumin am liebsten zu Kürbis.

Als Käse verwende ich ausschließlich selbst geriebenen Gouda. Da kann ich grobere Stücke reiben. Der schon fertig geriebene Käse ist mir persönlich zu fein und damit auch zu trocken. Wer mehr Würze haben will, kann natürlich auch Bergkäse oder Greyerzer verwenden.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Kannste selber machen? Dann mach´s!

Kürbiskuchen

Seit kurzem geht mein Jüngster in die Kita.

Deshalb hatten wir unser letztes Treffen mit der Baby- Singgruppe. Zu diesem Ereignis wollte ich einen Abschiedskuchen backen.

Ich hab lange überlegt, was ich machen soll. Ein Rührkuchen war die beste Entscheidung, da der ganz gut auch mal ohne Löffel gegessen werden kann. Aber saftig und locker sollte er sein.

Entschieden habe ich mich dann für einen Kürbiskuchen von Sally. Der passt prima zur Jahreszeit und mit Kürbis hab ich noch nie gebacken.

So sah er dann aus:

IMG_0450
die Kastenform

Meine Backform scheint ein bißchen kleiner zu sein als Sallys, deshalb hat der Teig bei mir noch für eine 18cm- Backform gereicht.

IMG_0448
die 18cm- Springform

Den zweiten Kuchen hat meine Schwiegermama bekommen. Sie war gerade im Krankenhaus und wir haben sie besucht. Allerdings haben wir den Kuchen auch gleich verputzt.

Ich habe die Kuchen noch ein kleines bisschen verziert.

Ich habe den Zitronenguss von Sally mit orangener Pulverfarbe eingefärbt. Das hatte allerdings nicht ganz den gewünschten Effekt. Der Guss war doch noch recht blaß.

Aus rotem und grünem Fondant habe ich dann noch kleine Verzierungen gemacht.

IMG_0449
Herzen und Kleeblatt aus Herzchen

Der Kuchen für meine Schwiegermutter hat Herzen bekommen und ein Kleeblatt. Ich habe den Fondant dünn ausgerollt und mit Keksausstechern in Herzform ausgestochen. Die vier kleinen, grünen Herzen habe ich zu einem Kleeblatt zusammen gelegt. Mit einem Lebensmittelfarbstift kamen dann noch gute Wünsche auf die Herzen.

IMG_0452
Blätter und Schild

Der Kuchen für die Babygruppe bekam ein grünes Schild, auf den ich mit dem Lebensmittelfarbstift geschrieben habe. Außen am Rand habe ich Punkte gemalt. Die Blätter sind auch aus dem Fondant. Für die braune Farbe habe ich rot und grün gemischt.

Die Kuchen waren sehr lecker und wurden komplett verputzt. Das Rezept kann ich gut empfehlen.

Kannste selber machen? Dann mach´s!

 

Wir starten in die Halloween- Vorbereitung

Hallo ihr Lieben,

jetzt sind noch zwanzig Tage Zeit um das gruseligste Fest des Jahres vorzubereiten.

Wir werden dieses Jahr unsere erste Halloweenparty feiern. Der Geburtstag unseres Großen ist auf Pfingsten gefallen, weshalb seine Party leider ausfiel. Deshalb haben wir uns zu einer Party an Halloween entschieden.

Den ersten Kürbis haben wir, sozusagen zur Übung, schon einmal geschnitzt. Auch verschiedene Kürbisrezepte wurden schon probiert. Meine beiden Lieblingsrezepte stelle ich euch noch vor.

IMG_9760 IMG_9761 IMG_9762 IMG_9763 IMG_9764 IMG_9765

Kannste selber machen? Dann mach´s!