Schlagwort-Archiv: halloween

Dekoration der Halloweenparty

Hallo ihr Lieben,

jetzt hab ich total vergessen, euch meine Halloweendekoration zu zeigen. Aber das folgt dann heute.

Das ist natürlich nicht die komplette Deko. Wir hatten noch Fledermäuse aus Papier von der Decke hängen, Katzenlichterketten, die ich hier gefunden habe, und Spinnennetze mit Plastikspinnen, die im Dunkeln geleuchtet haben. Insgesamt war es natürlich nicht so arg gruselig. Die eingeladenen Kinder waren zwischen eins und fünf, da darf es ja nicht so doll sein. 🙂

An der Eingangstür hatte ich einen Halloweenkranz.

IMG_1785
Türkranz

Der Kranz ist aus einem Komplettpaket von Stampin up entstanden. Ich habe das Paket im Super- Sonder- Ausverkauf erstanden. Leider finde ich es nicht mehr auf der Seite. Aber bei Stampin Up gibt es immer tolle Sachen zum Stempeln und  Basteln mit Papier.

Meine Söhne haben zur Party ja mehrere Freunde aus der Kita eingeladen, die dann mit Eltern gekommen sind. Da nicht alle unsere Namen wussten habe ich noch ein kleines Willkommensschild über die Küchentür gehängt. Da müssen ja immer alle durch zum Bufett.

IMG_1783
Willkommen

Um für stimmungsvolle Beleuchtung zu sorgen habe ich Lichtertüten mit Gruselmotiven beklebt. Die Motive habe ich einfach aus Buntpapier zugeschnitten und teilweise mit Transparentpapier hinterklebt.

IMG_1776IMG_1777IMG_1790_

Mit einem Teelicht bestückt, sahen die ganz toll aus und haben schön schummrig- gruseliges Licht gemacht. 🙂

An alle Lampen und Ecken habe ich Gespenster gehängt.

IMG_1770
Taschentuch- Geister

Dafür habe ich einfach ein Taschentuch zu einem Ball verknüllt und ein zweites Taschentuch außen rum gelegt. Dann wurde unten zugebunden und ein Gespenstergesicht drauf gemalt. Fertig waren die Geister.

Damit alle Kinder Süßigkeiten sammeln konnten, habe ich für jeden noch eine Tüte mit Namen gemacht.

IMG_1773
Sammeltüten

Da ich nicht wusste, ob unsere Nachbarn überhaupt öffnen, habe ich diese auch schon ein bißchen gefüllt. Allerdings waren die Nachbarn überaus spendabel.

Meinem Großen hat die Dekoration und überhaupt die ganze Party sehr gut gefallen. Er hat sich aber hauptsächlich gefreut, dass er nicht ganz alleine spielen musste. 🙂

Es sind alles ganz einfache, kostengünstige und leicht herzustellende Dekosachen, die aber ein schönes Ambiente schaffen und für dieses Alter auch gruselig genug sind.

Kannste selber machen? Dann mach´s!


Kranz:  Komplettset (Stampin up), Band orange zum Aufhängen (Euro- Shop)

Tüten:  Lichtertüten (Amazon) und orange Sammeltüten (Amazon)

Das Essen der Halloweenparty

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch endlich mein Halloweenbufett. Es wird auch langsam Zeit!

IMG_0833IMG_0835IMG_0837

Diese drei Kürbisse habe ich geschnitzt. Ich habe drei möglichst unterschiedliche Gesichter gemacht. So ist für jeden was dabei.

Das Fruchtfleisch habe ich natürlich für das Bufett benutzt. Ich habe eine Kürbislasagne und eine Kürbissuppe gemacht. Die Lasagne ist genau wie eine „echte“ Lasagne, ich habe nur ein bißchen Gemüse in der Sauce durch Kürbis ersetzt. Die Suppe mach ich gern ein bißchen exotisch mit Kokosmilch, Möhre, Cumin und Curry.

IMG_0880
Suppe und Lasagne

Das war natürlich noch nicht alles. Meine Söhne haben acht Kinder inklusive Eltern eingeladen. 🙂

Es gab außerdem noch gefüllte Gruseleier.

IMG_0846
grüne gefüllte Eier

Hierfür werden die Eier hart gekocht, halbiert und das Eigelb heraus genommen. Das Eigelb zerquetsche ich mit einer Gabel, mische Salz, Pfeffer, Senf und Mayonnaise drunter und spritze das Ganze mit einer Spritztülle zurück ins Eiweiß. Für Halloween habe ich die Eigelbmischung mit Lebensmittelfarbe grün gefärbt.

Außerdem gab es Bulettenspinnen.

IMG_0851
Rinderbuletten mit Möhrensticks

Ich habe einfache kleine Buletten gemacht und kleine Stifte aus Möhren als Beine rein gesteckt. Das schmeckt zusammen echt gut und die Möhren geben einen tollen Biss.

Zum Knabbern gab es noch kleine Geister aus Radieschen und Mairübchen.

IMG_0869
Gemüsegeister

Und natürlich gab es auch ein Gemüsekrokodil.

IMG_0856IMG_0854IMG_0852

Das Maul schnitze ich einfach in eine Gurke, zwei Minimozzarella dienen als Augen. Die Pupillen sind zwei ganze Nelken. Das Krokodil wird mit verschiedenen kleinen Dingen bestückt, die ich einfach auf Zahnstocher gesteckt habe. Es gab Spieße mit Minicabanossi und Möhre, Käsewürfel und Traube, Cocktailtomate und Minimozzarella, Minifrikadelle und saure Gurke, Wachtelei und Traube. Das war eine schöne Mischung, die auch inklusive Gurke aufgegessen wurde.

Natürlich gab es, wie es sich für das Halloween- Kinderbufett gehört, auch jede Menge Süßes.

Da waren kleine Mini- Dickmanns- Geister.

IMG_0847
süße Geister

Mit weißer und brauner Kuvertüre habe ich Gesichter auf die Mini- Dickmanns gemalt.

Auch Kakerlakenschleim durfte verspeist werden.

IMG_0857
Kakerlakenschleim

Das ist einfacher Wackelpudding, farblich geschichtet und in die einzelnen Schichten habe ich Plastikkakerlaken eingefügt.

Zu guter letzt gab es Spinnenkekse.

IMG_0862
Spinnenkekse

 

Das Rezept habe ich von Sally. Ich liebe ihre Backkreationen. Die Kekse sind mit Erdnussbutter gemacht und nicht zu süß. In Kombination mit den Rocher werden sie so richtig lecker.

Ich hab die Spinnenaugen mit weißer Kuvertüre gemalt und einen schwarzen Punkt mit einem Lebensmittelfarbstift als Pupille gemalt.

IMG_0867
einzelner Keks

Das war mein selbst kreiertes Halloweenbufett. Von den Gästen wurde aber auch noch einiges beigesteuert.

Kannste selber machen? Dann mach´s!

Einladungen zur Halloweenparty

Heute zeige ich euch die Einladungen zu unserer Halloweenparty.

Miron wollte gerne Fledermäuse, die so richtig gruselig sind und so sind sie geworden:

IMG_0494_

Wenn die Fledermäuse die Flügel öffnen, kommt der Text zum Vorschein. Die Idee habe ich von Google. 🙂 Ich hab die hier angegebene Vorlage vergrößert. Dann passt mehr Text rein.

IMG_0497_IMG_0496IMG_0495_

Ich habe den Text einfach mit Word geschrieben, ausgedruckt und dann zugeschnitten. Die Augen sind weiß embosst, das gibt eine schöne Struktur.

Die kleinen Fledermäuse, Spinnen, der Kürbis und das Spinnennetz sind gestempelt in schwarz, weiß und orange.

Weil Miron das Stempeln soviel Spaß gemacht hat, hat er auch noch die Rückseite bestempelt.

IMG_0499_


Stempel: Fledermäuse, Spinnennetz, Spinnen und Kürbis (Bettys creations)

Papier:  schwarzes Tonpapier, Kopierpapier 80g/m²

Stempelkissen:  Ultimate pigment ink 80 white (VersaColor), Archival Ink Jet Black (Ranger), orange aus einem Stempelset (tchibo)

Embossing:  Embossing stamp pad clear (emboss), Embossing Puder weiß (knorr prandell)

Wir starten in die Halloween- Vorbereitung

Hallo ihr Lieben,

jetzt sind noch zwanzig Tage Zeit um das gruseligste Fest des Jahres vorzubereiten.

Wir werden dieses Jahr unsere erste Halloweenparty feiern. Der Geburtstag unseres Großen ist auf Pfingsten gefallen, weshalb seine Party leider ausfiel. Deshalb haben wir uns zu einer Party an Halloween entschieden.

Den ersten Kürbis haben wir, sozusagen zur Übung, schon einmal geschnitzt. Auch verschiedene Kürbisrezepte wurden schon probiert. Meine beiden Lieblingsrezepte stelle ich euch noch vor.

IMG_9760 IMG_9761 IMG_9762 IMG_9763 IMG_9764 IMG_9765

Kannste selber machen? Dann mach´s!