Schlagwort-Archiv: Filz

Quietbook für Lias

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch ein Quietbook, dass ich vor einiger Zeit für einen kleinen süßen Jungen gemacht habe. Jetzt ist er zwar nicht mehr ganz so klein, aber süß ist er immer noch. 🙂

Quietbooks sind weiche, bunte Bücher aus Stoff oder Filz, die das Kind zum Spielen einladen und die Motorik fördern sollen. Ich hab einige Zeit überlegt und Internetseiten gewälzt, bis ich die perfekten Seiten zusammen hatte.

Auf der Frontseite habe ich eine große Blume aufgenäht. Das Innere der Blume ist aus transparentem Wachstuch gefüllt mit Streuteilen. Das macht ein lustiges Geräusch, glitzert und lädt zum Schütteln ein.

001_erlebnisbuch

Auf der ersten Seite gibt es einen großen Apfelbaum. Die Äpfel können abgeknöpft und im blauen Korb verstaut werden. Daneben gibt es viele bunte Perlen, die zum Zählen üben und hin und her schieben einladen.

002_erlebnisbuch

Auf der nächsten Doppelseite kann Urlaub auf dem Bauernhof gemacht werden.  In der Scheune wohnen fünf kleine Fingerpuppen, ein Schaf, ein Schwein, ein Schaf, eine Kuh und ein Huhn. Die können tagsüber gemütlich auf der schönen grünen Wiese grasen. 🙂

003_erlebnisbuch

Zum Üben, wie ein Reißverschkuss funktioniert, kann das Zelt geöffnet werden. Im Inneren sitzen das Geburtstagskind und mein kleiner Rabauke.

004_002_erlebnisbuch

Auf der anderen Seite kann man mit dem Auto die Straße entlang fahren, vorbei an Häusern, Bäumen und einem See.

005_erlebnisbuch

Jetzt wird wieder ein bisschen an der Motorik gearbeitet. Die großen und kleinen Blüten haben Knopflöcher und können entweder farblich sortiert oder kunterbunt an den Knöpfen befestigt werden. Gegenüber befindet sich ein schönes Puzzle zum Zeitvertreib.

006_erlebnisbuch

Und zum Schluss gibt es noch ein bisschen was zum Spielen. Den Gabelstapler kann man mit verschiedenen Steinen beladen und diese dann hoch und runter bewegen. Der Kipper hat einen großen Erdhaufen geladen, der abgeladen werden muss.

007_erlebnisbuch

Das Quietbook kam sehr gut an, ist aber auch wirklich eine ganze Menge Arbeit.

Den Filz habe ich komplett im Bastelgeschäft gekauft. Da gibt es ihn im A4 Formnat in allen Farben.

Kannste selber machen? Dann mach´s!

Filztasche

Ich bin auf den Geschmack gekommen, Filz zu vernähen. Da das Material nicht ausfranst, ist es wirklich einfach zu verarbeiten.

Ebenfalls bei meinen Eltern habe ich diese kleine Filztasche genäht.

Filztasche Seite mit Spitzenreißverschluss
Filztasche Seite mit Spitzenreißverschluss
Filztasche von oben
Filztasche von oben

Die Tasche ist nach der Anleitung für das Puppenköfferchen von pattydoo genäht.

Wie ihr noch feststellen werdet, gehört pattydoo zu meinen absoluten Lieblingsnähseiten, weil sie wunderschöne Ideen mit tollen Schnittmustern und kinderleicht verständlichen Anleitungen vereint.

Ich nutze das Köfferchen zum Transport meiner Wolle und Stricksachen zu meinem wöchentlichen Stricktreff hier in Lichtenrade. Jeden Mittwoch treffe ich mich in der Wolleria mit anderen Strickfans, da ich zuhause auf Grund diverser Kinder und eines Beamers nicht zum Stricken komme..

Kannste selber machen? Dann mach´s!

 


Stoff:  4mm Filz (Buttinette)
Verzierung:  Aufbügelblumen (Buttinette)
Griff:  Gurtband türkis (Stoffmarkt am Maybachufer, Berlin)
Reißverschluss:  Spitzenreißverschluss (Snaply)
 

Der Adventskalender ist fertig und befüllt…

… und teilweise schon wieder geleert!

Ich war eine Woche mit den Kindern bei meinen Eltern zu Besuch und habe meinen Blog schändlich vernachlässigt.

Allerdings hab ich in der Zeit tolle Sachen genäht.

Zum Einen ist der makerist Adventskalender, von dem ich hier schon mal erzählt habe,  fertig geworden. Der ist wirklich klasse. Es gibt große Taschen zum selbst befüllen und viele kleine Einzelteile, die immer wieder neu am Baum angeordnet werden können.

Adventskalender komplett
Adventskalender komplett
Detailansicht
Detailansicht

Die kleinen, bunten Einzelteile erfreuen besonders das Kinderherz. Mein Großer (2J.) darf noch nicht mit Baum schmücken, weil mir Glaskugeln in seinen Händen zu gefährlich sind. Jetzt hat er seinen eigenen Baum, den er immer wieder umgestalten kann. Und jeden Tag gibt es noch eine süße Überraschung….

Der Adventskalender ist für jeden gut nähbar. Durch das mitgelieferte Vliesofix kann der Kalender auch ohne Nähmaschine prima genäht werden. Vieles ist durch Handnähen ersetzbar.

Kannste selber machen? Dann mach´s!

 


Filz/ Zubehör: Komplettset makerist

 

Juhuuu er ist da!!!!!

Endlich ist er da, mein makerist Adventskalender.

IMG_6397
Das Komplettset

Das ist das komplette Set. Die Anleitung habe ich mir auf mein Tablet geladen und jetzt kann es los gehen.

Es ist alles im Set enthalten: Filz in allen benötigten Farben, Satinband, Zackenlitze, Knöpfe und sogar das Vliesofix.

Jetzt muss ich nur noch alles zuschneiden, bügeln und nähen, bevor der erste Dezember kommt. Bin gespannt, ob ich alles schaffe. Den Inhalt für den Adventskalender hab ich schon. Da Miron erst zwei Jahre ist und noch keinen Adventskalender kennt, gibt es nur süßes. Erstmal klein anfangen….

Den fertigen Kalender findet ihr hier.

Kannste selber machen? Dann mach´s!