Kategorie-Archiv: Backen

Oh lecker, wie das duftet…

MACK- Kuchen

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder was ganz Schönes und Leckeres für euch.

Ich hab ja die letzten Wochen nichts von mir hören lassen, was mir echt leid tut. Aber mein großer Sohn und ich hatten beide Geburtstag und wir hatten viele Gäste und Partys zu organisieren.

Für seine Geburtstagsparty hat sich Miron einen Kuchen gewünscht, der wie MACK (der Laster von Cars) aussieht und kleine Wünsche werden sofort erfüllt. 🙂

IMG_3166_r

Der Kuchen an sich ist wirklich leicht zu machen. Aufwendig ist eigentlich nur die Deko.

Ich habe das Teigrezept vom wunderbaren Backblog von Barbara´s Backstube. Ihr Wunderkuchen ist ein locker, luftiger Schokoteig, der sich prima schnitzen lässt. Ich habe einfach zwei Bleche davon gebacken und diese dann nach Maß zugeschnitten.

Die Maße hat mir mein wunderbarer Mann „besorgt“. Er hat ein Bild aus dem Film ´Cars` genommen und den MACK genau ausgemessen. Dann hat er alles auf die von mir gewünschte Breite berechnet. Das ist dabei heraus gekommen:

mack_abmessungen

Als Füllung habe ich Ganache verwendet. Ich habe bei Sally ein tolles Rezept dafür gefunden und welche mit weißer, Vollmilch- und Zartbitterschokolade gemacht.

Mein Teig war so schön hoch und fluffig, dass ich nur drei Etagen bis zur endgültigen Höhe machen musste. Die untere Ebene hab ich zuerst mit selbstgekochter Erdbeermarmelade bestrichen und danach mit weißer Ganache. Dann folgte Teig und Vollmilchganache und noch einmal Teig. Danach habe ich noch eine Schicht Vollmilchganache zum Krümel binden aufgetragen. Die Zartbitterganache bildete den Abschluss und wurde richtig schön glatt gestrichen. Vor dem Umhüllen habe ich natürlich noch ein bisschen zugeschnitten. Eigentlich mussten nur die Radkappen, die Motorhaube und die Mütze ein wenig geschnitzt werden. MACK ist ja ein Glück ziemlich rechteckig.

IMG_3169_r

Dann hab ich 1,6kg roten Fondant eine gefühlte Ewigkeit weich geknetet und auf dirca 2-3 mm ausgerollt. Das Ganze habe ich dann vorsichtig über das Kuchenkunststück gelegt und glatt gestrichen. Zwischen dem Führerhäuschen und Anhänger hab ich ein bisschen geschummelt. Ich hab den Fondant zerschnitten und ein paar kleine, dünne Stücke Fondant dazwischen geschoben.

Zur Verzierung hab ich ein paar Tage vorher schon die Außenspiegel und Auspüffe gemacht, damit diese richtig aushärten und einen schönen 3D- Efekt bringen. Den bunten Fondant habe ich von Hand eingefärbt, indem ich weißen Fondant mit Pastenfarbe verknetet habe. Ich wollte in meinem jugendlichen Leichtsinn nicht so viele Farben kaufen. Davon würde ich vor allem im Fall von schwarz dringend abraten!!! Ich hatte tagelang schwarze Hände. 🙂

von_vorne_s_

Für die kleinen und großen  Details habe ich mich an einem Bild von MACK aus dem Internet orientiert. Da ich kein großartiges Formwerkzeug besitze, habe ich mich mit einem kleinen Messer und einem Schaschlikspieß begnügt. Aber das ging auch wirklich prima. Mehr braucht man eigentlich nicht.

Für die Bilder auf dem Anhänger habe ich weißen Fondant ungefähr einen Millimetter dünn ausgerollt und mit einem schmalen Pinsel und Lebensmittelfarbe bemalt. Das geht wirklich ziemlich gut. Als Vorlage habe ich das Rust-eze- Logo, den McQueen und die Schrift in passender Größe aus einer Malvorlage ausgedruckt und einfach auf den Fondant gelegt. Dann konnte ich die Form zuschneiden und einige Hilfslinien einritzen.

von_seite_oben_s_

Aufgeklebt habe ich die Bilder mit selbstgemachtem Zuckerkleber. Der ist wirklich einfach herzustellen aus zwei Esslöffel Wasser und einem viertel Teelöffel CMC. Das ganze gut verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Et voilá! Den Kleber kann man auch gut für die metallischen Teile verwenden, um sie ein bisschen glänzen zu lassen. Dafür den  grauen Fondant einfach mit Kleber bestreichen und trocknen lassen.

Das wars eigentlich auch schon. Der Kuchen hat mich komplett mit backen ungefähr 12 Stunden gekostet, die immer wieder von Wartezeit zum Auskühlen, Aushärten oder Trocknen unterbrochen wurden.

Und weil er so schön ist, noch ein paar Bilder:

von_seite_s_ IMG_3170_r IMG_3167_r

So ihr Lieben, probiert es einfach selbst. Ist nicht so schwer, wie es wirkt.

Kannste selber machen? Dann mach´s!

 

 

Muffin- Blumenstrauß

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch ein ganz besonderes Mitbringsel.

Der Muffin- Blumenstrauß ist eine wirklich fantastische Idee, die ich bei Sally gesehen habe.

IMG_8656IMG_8657

Ich habe einfache Vanillemuffins gebacken. Natürlich ist auch jeder andere Muffin, z.B: Schoko, mit Früchten oder Zitrone, gut geeignet.

Als Basis habe ich einen Blumentopf genommen, den ich noch zuhause hatte. Ich habe den oberen Rand ausgemessen und eine Styroporkugel in passendem Durchmesser gekauft. Mit Zahnstochern habe ich die Muffins dann auf die Kugel gesteckt. Das sah dann so aus:

IMG_8641

Die verzierung habe ich genauso gemacht, wie Sally es in ihrem Video beschreibt. Die Buttercreme hab ich gefärbt und mit verschiedenen Lochtüllen aufgespritzt.

So sah das Ganze dann von oben aus:

IMG_8665

Ich habe den Strauß schon zweimal gemacht und er ist jedes Mal sehr gut angekommen.

Ist doch irgendwie auch schöner als Kuchen ODER Blumen mitzubringen. Man hat alles in einem!

Morgen macht mein Mann hoffentlich die Fotos vom Inhalt meines Snaply Adventskalenders. Dann zeige ich euch, was drin war inkl. einer Tabelle des Wertes der einzelnen Sachen.

Kannste selber machen? Dann mach`s!

Toastkekse und Würstchentiere

Hallo ihr Lieben,

heute findet in unserer Kita ein Adventsfrühstück statt. Ich wurde auserkoren eine Platte mit belegten Toastbroten mitzubringen.

Wer mich kennt, weiß natürlich, dass einfach belegte Brote für mich nicht in Frage kommen. Und da hatte ich diese Idee:

IMG_1936_

Ich habe die Toastscheiben einfach mit meinen Keksausstechern ausgestochen und mit Frischkäse oder Leberwurst bestrichen. Für mehr Abwechslung habe ich auch Käse- und Wurstscheiben ausgestochen. Soll ja alles schön zusammen passen. Dann habe ich noch mit ausgestochenen Gurkenscheiben garniert und fertig sind die perfekten Toastkekse für ein Nikolausbufett.

IMG_1940_

Als ich bei einem anderen Frühstück Würstchen mitbringen sollte, habe ich mir auch was tolles überlegt. Ich habe Würstchentiere geschnitzt.

IMG-20140228-WA0001IMG-20140228-WA0002

Ich hab Schlangen, Kätzchen, Kraken, Mäuse und Schweine geschnitzt. Die Augen habe ich einfach mit einem Lebensmittelfarbstift aufgemalt.

Kannste selber machen? Dann mach´s!

bunter Käsekuchen

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch meinen Lieblings- Kindergeburtstagskuchen. Der Kuchen kommt immer gut an, schmeckt lecker und ist einfach zu machen.

IMG_8289

Das Rezept habe ich auf chefkoch.de gefunden. Ich verlinke es euch hier.

Ich mache die Quarkfüllung und teile sie in sechs Teile. Jedes Teil wird in einer anderen Farbe eingefärbt: rot, orange, gelb, grün, blau und lila. Ich nehme zum Einfärben der Masse gerne Pulverfarben. Die vermischen sich sehr gut mit feuchten Produkten.

Dann gebe ich die Farben nacheinander in die Mitte des Kuchens. So verlaufen die nach außen und sind nach dem Anschneiden noch zu sehen.

IMG_8292

Auch für Wenig- Bäckerinnen ist das Rezept supergut geeignet. Man kann quasi nichts falsch machen.

Kannste selber machen? Dann mach´s!